Ausblick

Bei der Meldung von Steckersolargeräten wird sich einiges ändern. Zum einen zeichnet sich eine Änderung der Netznorm VDE-AR-N 4105 von 600 VA (Watt) auf 800 VA (Watt) Einspeiseleistung ab. (Allerdings ist noch völlig unklar, ob die neue VDE-AR-N 4105 schon 2024 oder erst 2025 veröffentlicht wird.) Zum anderen wird durch das neue Solarpaket der Bundesregierung (falls es verabschiedet wird) für Steckersolargeräte bis 800 VA (Watt) Wechselrichterleistung und 2000 Watt Photovoltaikleistung die Meldung beim Netzbetreiber ganz entfallen.

Allgemeine Hinweise

  • Die Nichtmeldung beim Marktstammdatenregister MaStR ist eine Ordnungswidrigkeit.
  • Die Nichtmeldung beim Netzbetreiber wird zwar nicht sanktioniert, fällt aber auf, da die Netzbetreiber ihre Meldungen mit dem Marktstammdatenregister abgleichen. Wenn du auf störungsauskunft.de deine PLZ in das Suchfeld eingibst, wird dir dein Netzbetreiber angezeigt. Das Anmeldeformular findest du dann auf der Webseite des Netzbetreibers, wenn du nach Stichworten wie „Balkonkraftwerk“, „Steckersolargerät“ oder „steckerfertige PV-Anlage“ suchst.
  • Die Meldung beim Netzbetreiber besteht aus einem Formular (entweder Vordruck vom Netzbetreiber oder Inbetriebsetzungsprotokoll E.8 der VDE-AR-N 4105 :2018-11 oder DGS-Musterbrief) und dem Zertifikat für den Wechselrichter bzw. für das ready2use Kit (nach Firmwareupdate und Zertifizierung). Gib dafür bitte „Zertifikat“ in die Suche ein und wähle den Download für dein Wechselrichter-Modell aus.
  • Das Verhalten des eigenen Netzbetreibers kann unter pvplug.de/meldung abgeschätzt werden.
  • Der Zählerrücklauf bei einem nicht angemeldeten Steckersolargerät ist eine Straftat (gemäß § 263 StGB Betrug und § 268 StGB Fälschung technischer Aufzeichnungen).
  • Die Einspeiseleistung errechnet sich aus der Wechselrichtermomentanleistung abzüglich des momentanen Eigenverbrauchs. Die Einspeiseleistung kann durch die Wechselrichtermaximalleistung oder durch den ready2plugin Stromwächter begrenzt werden (nach Firmwareupdate).

für Steckersolargeräte bis 600 VA Einspeiseleistung:

  • Meldung beim Marktstammdatenregister MaStR
  • Meldung beim Netzbetreiber (entfällt mit Solarpaket, bis 800 VA Wechselrichterleisung und 2000 Watt Photovoltaikleistung)

für Steckersolargeräte bis 800 VA Wechselrichterleistung und 2000 Watt Photovoltaikleistung:

  • Meldung beim Marktstammdatenregister MaStR
  • Meldung beim Netzbetreiber – wird formal erst mit der neuen VDE-AR-N 4105 möglich und entfällt mit Solarpaket gänzlich (Meldung von auf 600 VA (Watt) abgeregelten Steckersolargeräten hat sich im Markt etabliert)

für Steckersolargeräte bis 800 VA Einspeiseleistung:

  • Meldung beim Marktstammdatenregister MaStR
  • Meldung beim Netzbetreiber – wird formal erst mit der neuen VDE-AR-N 4105 möglich (Meldung von auf 600 VA (Watt) abgeregelten Steckersolargeräten hat sich im Markt etabliert)